Fallstudien The Kelpies


The Kelpies

Auftraggeber: Falkirk Council und Scottish Canals
Projektdurchführung: The Helix Trust
Konzept und künstlerische Durchführung: Andy Scott, Scott Sculptures
Beratende Ingenieure: Atkins
Hauptunternehmer: SH Structures Ltd
Produkt: Celsius® 355 kreisförmige Hohlprofile
Jahr: 2014

„Für mich sind die Kelpies eine Verkörperung der regionalen und nationalen Geschichte von Pferden in den damaligen Industriezweigen Schottlands. Ich sehe sie zudem stolz und majestätisch als Symbol für das moderne Großbritannien, seine Menschen und das Land. Sie stehen für die Leistungen der Vergangenheit und bezeugen nach wie vor in hohem Maße vorhandenes handwerkliches Geschick und technisches Know-how,“ erklärt Scott.

Künstlerische Vision

Die Kelpies ragen an einer neu erbauten Schleuse am Forth-and-Clyde-Kanal in die Höhe und bilden das Herzstück des Helix-Projekts nahe Falkirk in Schottland. Das Helix-Projekt ist eine Parkanlage, die aus der Umwandlung von 350 Hektar kaum genutzter Fläche zwischen Falkirk und Grangemouth entstand. Dabei wurden ein neuer Kanalabschnitt gebaut und 27 Kilometer Wegenetz zwischen insgesamt 16 Gemeinden angelegt.

Falkirk Council und Scottish Canals wünschten sich zudem ein größeres Kunstwerk im Park. 2006 wandte man sich an den Glasgower Bildhauer Andy Scott, dessen Arbeiten in ganz Schottland zu finden sind. Er erstellte zunächst Entwürfe und Modelle zweier Pferdeköpfe im Maßstab 1:10, die später aus Stahl gefertigt und bis zu 30 Meter hoch werden sollten. Die Köpfe wurden nach dem Vorbild von Arbeitspferden modelliert, wie sie einst als Treidelpferde am nahen Kanal eingesetzt wurden und damit eine wichtige Rolle in der Industrie und der Landwirtschaft in dieser Region spielten.

 

 





German Wir haben Ihre Spracheinstellungen automatisch erkannt