Fallstudien Seabraes Fußgängerbrücke


Seabraes Fußgängerbrücke

Bauherr: Dundee Stadtverwaltung
Stahlkonstruktion: SH Structures Ltd.
Architekt: Nicoll Russell Studios
Hauptauftragnehmer: Morgan Sindall plc
Beratende Ingenieure: AECOM
Realisierung: 2015
Produkte: Celsius® 355 warmgefertigte kreisförmige Stahlbau-Hohlprofile nach DIN EN 10210

Die Herausforderung

Es sollte eine direkte Verbindung zwischen dem Westend Wohngebiet der City und dem preisgekrönten Hafengebiet am River Tay hergestellt werden. Für die Installation der Brücke über der Bahnlinie hatte Network Rail für die Unterbrechung des Zugverkehrs nur genau eine Nacht zugestanden.

Die Lösung

Entworfen wurde eine spektakuläre, über 56 m spannende Bogenkonstruktion aus kreisförmigen Hohlprofilen. SH Structures stellte die Einzelbauteile in ihrem Produktionsbetrieb in North Yorkshire her und baute sie auf einem Montageplatz neben der Bahnlinie zusammen.

Ein Tekla-Modell wurde erstellt und für die gründliche Planung, beispielsweise für die Berechnung der Bauzustände oder die Schwerpunktberechnungen für die Kranhebevorgänge genutzt.

Um die Arbeiten über der Eisenbahnlinie auf ein Minimum zu beschränken, wurde die Brücke komplett in ihrer Spannweite mit allen Teilen, einschließlich der verglasten Brüstung und Beleuchtung, fertig montiert aufgesetzt. Die Installation konnte in der Nacht innerhalb der zugeteilten Zeit, in der die Strecke für den Zugverkehr gesperrt war, erfolgreich abgeschlossen werden.

Die seit Eröffnung der Brücke im Juni 2015 neu entstandene Verbindung der Stadtgebiete wurde inzwischen hervorragend angenommen.





English We have automatically detected your language settings