Fallstudien Moorgate Exchange


Moorgate Exchange

Endkunde: Telex Sarl
Architekt: HKR Architects
Hauptunternehmer: Skanska
Tragwerksplanung: Ramboll
Stahlbau: Severfield (UK) Ltd
Produkte: Celsius® 355 kreisförmige Hohlprofile
Jahr: 2014

Moorgate Exchange ist ein zwölfstöckiges Bürogebäude, das im Frühjahr 2014 auf dem Gelände der früheren Telefonvermittlungsstelle der City of London fertiggestellt wurde. Bei der Planung des Gebäudes war die Maximierung der Nutzfläche ein wichtiger Faktor. Die warmgefertigten kreisförmigen Celsius® 355-Hohlprofile von Tata Steel, die im Innen- und Außenbereich als Stützen zum Einsatz kamen, spielten eine große Rolle bei der Verwirklichung dieses Ziels. 

Mithilfe von Firesoft, der Bemessungssoftware von Tata Steel, wurde ein innovativer Entwurf mit Verbundstützen erstellt. Durch die Betonfüllung weisen die Celsius® 355-Hohlprofile die nötige Tragfähigkeit und Feuerwiderstandsdauer auf und dabei konnten die erforderlichen Abmessungen sogar verkleinert werden. Eine äußere Brandschutzisolierung der Stützen war nicht mehr nötig. Aus diesem Grund sowie dank der hervorragenden Oberflächengüte des Stahls war eine architektonisch ansprechende Beschichtung möglich.

Die Herausforderung

Die Maximierung der Nutzfläche war bei der Planung des Bürogebäudes Moorgate Exchange ein entscheidender Faktor. Die Bauingenieure von Ramboll stellte dies vor eine interessante Aufgabe. 

Damit die Vision des Architekten umgesetzt werden konnte, durften die Außenstützen nicht von der eleganten Glasfassade ablenken. Auch die Ästhetik im Innenbereich war bei diesem hochwertigen Projekt wichtig. Die in jedem Geschoss sichtbaren Stützen sollten verständlicherweise ein attraktives und unaufdringliches Aussehen sowie eine schöne glatte Oberfläche haben. Andere wichtige Anforderungen waren der effiziente Einsatz von Stahl und eine einfache, schnelle Bauweise.

Die Lösung

Dank detailgenauer Entwurfsarbeit und Analyse konnte Ramboll die Anzahl der Stützen im Innenbereich möglichst gering halten und eine freie Spannweite von 16,5 Metern erreichen, um eine flexible Aufteilung der Bürofläche zu ermöglichen. 

In enger Zusammenarbeit zwischen Ramboll, dem mit den Stahlbauarbeiten betrauten Unternehmen Severfield (UK) Ltd und Tata Steel entstand eine fortschrittliche Lösung für die Stützen. Mit Firesoft, der Bemessungssoftware von Tata Steel, wurden die Verbundstützen gemäß Eurocode 4 bemessen. Durch die Verwendung von warmgefertigten Celsius® 355-Hohlprofilen mit Stahlbetonfüllung waren kleinere Stützendurchmesser möglich, die ohne weitere äußere Brandschutzisolierung auskamen. 

Die Verbundstützen wurden aus Celsius® 355- Hohlprofilen mit einem Durchmesser von 457 mm hergestellt und in jedem Stockwerk in einem Abstand von 7,5 Metern hinter die Außenwand gesetzt. „Wenn wir mit einer dämmschichtbildenden Beschichtung auf herkömmliche Weise geplant hätten, wäre für die Außenstützen ein Durchmesser von 610 mm erforderlich gewesen“, so Alex Baalham. „Die Stützen fallen so jetzt weniger ins Auge – der Blick fällt auf die Gebäudefassade, nicht auf die Stützen.“ Für die Innenstützen im Erdgeschoss wurden Celsius® 355-Hohlprofile mit einem Durchmesser von 508 mm verwendet. Die kleiner dimensionierten Stützen vergrößern die nutzbare Fläche und bringen die Bürofläche auf den zwölf Stockwerken auf insgesamt 20.000 m2.

Auch die Oberflächengüte der Hohlprofilstützen bietet Vorteile. Die ständigen Investitionen von Tata Steel in seine Fertigungsprozesse sorgen für eine zuverlässig hochwertige Qualität der Celsius® 355-Produkte. Die hervorragende Oberfläche der Celsius® 355-Profile im Moorgate Exchange bildet die ideale Grundlage für die optimale Beschichtung der Stützen. Ohne die Beschichtung mit Dämmschichtbildnern (die häufig eine Art „Orangenschaleneffekt“ verursachen) haben die Stützen eine glattere Oberfläche und passen besser in das hochwertige Gesamtbild des Gebäudes.

Angeschweißte kurze Profilstücke ermöglichten einen schnellen und effizienten Anschluss der Stützen vor Ort.





German Wir haben Ihre Spracheinstellungen automatisch erkannt