Fallstudien Der neue Markt in Watford


Der neue Markt in Watford

Bauherr: Stadtrat von Watford
Stahlkonstruktion: Nationwide Structures Ltd
Architekt: tp bennett LLP
Hauptauftragnehmer: TSP
Beratende Ingenieure: AECOM
Realisierung: 2014
Produkte: Celsius® 355 warmgefertigte elliptische Stahlbau-Hohlprofile nach DIN EN 10210

Die Herausforderung

Die Wiederbelebung des überdachten Markts war eine tragende Säule im Konzept des Stadtrats von Watford zur Erneuerung des örtlichen Einkaufzentrums. Der Stadtrat entschied sich für einen Bau aus wiederaufbereiteten Frachtcontainern als kostengünstige Möglichkeit, einen offenen und modernen Markt zu errichten. Die Dachkonstruktion galt als Dreh-und Angelpunkt für die Entstehung eines funktionalen und einladenden Raums. Das begrenzte Budget von weniger als 2 Mio. Pfund und eine knapp bemessene Bauzeit von unter einem Jahr waren zusätzliche Herausforderungen.

Die Lösung

Von AECOM stammt der Vorschlag, ein elliptisches Hohlprofil für den Portalrahmen zu verwenden. Für alle Säulen und Träger gleich welcher Stützlänge wurde das elliptische Stahlbau-Hohlprofil Celsius® 355 mit den Maßen 400 mm x 200 mm verwendet. In Zusammenarbeit mit JJ Carter, einem Spezialisten für Dachkonstruktionen, entwickelte AECOM das Konzept des Spanndachs. Das Stretchmaterial wird mit Hilfe von Edelstahlkabeln zu Kegeln gespannt, die an einem verglasten Ring im Zentrum eines jeden Kegeldachs befestigt sind.

Michael Wright erläutert: „Die elliptische Form zeichnet sich insbesondere durch ihre große Effizienz gegenüber Einwirkungen auf den Portalrahmen aus. Der Vorteil: Das Gewicht unserer Konstruktion konnte deutlich verringert werden. Für die Besucher eröffnen sich beim Schlendern durch den Markt immer wieder neue Blickwinkel auf das Tragwerk mit den elliptischen Hohlprofilen.“





English We have automatically detected your language settings